INJEKTIONSTHERAPIE

Vaccination_edited.jpg

INJEKTIONSTHERAPIE

Injektionstherapie

Wirbelsäule, Gelenke und Extremitäten

Bei der Injektionstherapie im Bereich der Wirbelsäule und der Extremitäten wird ein schmerzlinderndes und ggf. entzündungshemmendes Medikament an die Struktur gespritzt

Hyaluronsäuretherapie

Die Gabe von Hyaluronsäure in ein Gelenk wird bei Verschleisserscheinungen (Arthrose) angewendet. Hier fungiert das Hyaluronpräparat als Gelenkschmiere.

Neuraltherapie

Bei der Neuraltherapie werden Lokalanästhetika mittels spezieller Injektionstechniken verabreicht. Dabei werden Verspannungen und Funktionsstörungen behandelt und reguliert. Man kann das Lokalanästhetikum auch mit homöopathischen Arzneimitteln , wie Traumeel oder Rhus toxicodrendon, kombinieren.