BLUTEGELTHERAPIE

BLUTEGELTHERAPIE

Die Blutegeltherapie ist ein etabliertes und modernes Behandlungsverfahren, welches ihre Wurzeln in der Naturheilkunde hat.

Hier werden die Blutegel an die schmerzende Stelle gesetzt, so dass sie sich mit ihren "Zähnchen" vorsichtig und schmerzfrei an das Hautareal saugen.

Die Blutegel geben gerinnungshemmende, schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkstoffe in das "kranke" Gewebe.

Die Behandlung kann von wenigen Minuten bis zu 2 Stunden andauern, bis die Tiere am Ende abfallen. Die "Bisswunde" blutet, wie gewünscht, einige Stunden nach. Hierzu sollte ein saugfähiger Verband angelegt werden.

Der Behandlungseffekt zeigt sich bei dieser Therapie innerhalb von Stunden und kann Monate anhalten.

Die Tiere werden nach der Behandlung an die Zuchtfarm zurückgeschickt und verweilen dort in speziell angelegten Teichen.

Das Behandlungsspektrum ist breit, wie zum Beispiel:

  • Akute und chronische Gelenkbeschwerden (Knie, Schulter, ...)

  • Akute und chronische Wirbelsäulenbeschwerden (HWS, BWS, LWS, ...)

  • Akute und chronische Sehnen(scheiden)-Entzündungen (Tennisarm, ...)

  • Rheumatische Erkrankungen der Gelenke (Psoriasis Arthritis, ...)

  • Tinnitus und myogener Kopfschmerz

© 2020  Dynamische Orthopädie CHRIST

Flockenfeld 16, 46049 Oberhausen

Tel: +49 (0) 208 385 46 229

  • Schwarz Facebook Icon